Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 09:52



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar 
Autor Nachricht
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #1 Beitrag Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Nabend,

ich habe seit längerem nen komisches Fahrverhalten festgestellt und bräuchte da mal ne Einschätzung, falls die einer geben kann.

Stellt euch bitte folgende Situation vor:
Ihr fahrt Landstraße und überholt unter Vollgas nen LKW. Die Fahrbahn ist dabei uneben, aber keine Huckelpiste. Mal paar Ausbesserungsflicken und Leiche Wellen. Ansich nix wildes und bei Winterrädern auch keine Probleme.
So, nu hab ich dieses Jahr die Sommerräder von hinten nach vorn getauscht und nen Sägezahn festgestellt. Typisches Verhalten. Im Kalten Zustand hoppelt der Reifen, als wenn man immer wieder über was drüber fährt und lautes Abrollgeräusch + nen zittern im Lenkrad.
Also neue Vorderreifen gekauft ( Federal 595 RSR ) und gestern aufziehen lassen. Ausgewuchtet is.
Gestern und heute gefahren und das gleiche is immer noch. Vorhin auf dem Heimweg war es ganz krass. Ich hab nen LKW überholt, Vollgas gegeben, gleiches Teilstück wie immer ( Arbeitsweg ). Als ich die Mittellinie überquerte zog der Wagen schlagartig nach links. Aber gleich so hart, das ich kurz gegenlenken mußte. Auch beim Überholen ansich, geradeaus auf diesem Teilstück, muß ich dauernd gegenlenken. Mit den Winterreifen war das gar nicht. Das ganze ging los, nachdem ich die Sommerräder im Frühjahr draufgepackt hatte.

Fällt da einem was zu ein? Hab noch andere Federn drin seit diesem Monat ( Eibach 25mm ). Achsvermessung wollte meine Werkstatt erst machen, nachdem der Wagen sich gesetzt hat. Also jetzt demnächst.

Ich versteh noch nicht so ganz, warum der Wagen jetzt so reagiert und mit WR viel weicher und stabil fährt.

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


Do 31. Mai 2018, 18:47
Profil
ST Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Apr 2018, 02:24
Beiträge: 226
Danke gegeben: 26 mal
Danke bekommen: 21 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Slate Grau
Leistung: 250
Baujahr: 9. Sep 2016
Mit Zitat antworten
Beitrag #2 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Das die Räder im kalten zustand bockeln ist normal. Ich denke immer mein Fahrwerk ist im Eimer.

Wenn ich zum Überholen ansetzte dann schlägt mir mein Lenkrad fast ins Gesicht base_2

Ich denke auch das ist normal, wenn du leicht eingelenkt hast und dann Vollgas gibst.

Dein schlagartiges herüberziehen würde ich auf Spurrillen schieben.

MfG

_________________
K&W Gewindefahrwerk V3

K&N Luftfilter ohne Stopfen

Felgen R3H3 8.5x19"

BullX AGA

20mm Platten/Achse

Short Shifter

https://www.focusstforum.de/viewtopic.php?f=10&t=7017

https://www.youtube.com/channel/UCkJmP4p0HC5WQwTo9YRfupA


Do 31. Mai 2018, 19:11
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #3 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Ansich is das was du meinst auch logisch, aber das war bisher nicht der Fall. Ich hab den Wagen jetzt seit 1 Jahr und fahre die Strecke täglich. Daher wundert mich das Verhalten schon sehr. Grip is mega mit den Reifen, aber eben das Verhalten bei Bodenunebenheiten OHNE Sperre is ja abartig. Mich nervt, das ich jetzt bei konstant 100 auf der unebenen LS ständig "arbeiten" muß und der Wagen nicht wie letztes Jahr Spurtreu gerade läuft. Schon merkwürdig.
Falls da einer noch was dazu sagen kann, nehme jeden Tipp an. Werd aber wohl mal die Kiste vermessen und checken lassen. Weil so is das schon echt Unkomfortabel wenn man nur dahin rollt und dauernd korrigieren muß

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


Do 31. Mai 2018, 20:03
Profil
ST Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Feb 2015, 14:33
Beiträge: 112
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 42 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Panther schwarz
Leistung: 262 + PS /396Nm
Baujahr: 4. Apr 2014
Mit Zitat antworten
Beitrag #4 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Das hatte ich bis jetzt auch... sowohl mit Seirenfahrwerk als auch mit nem Bilstein B14. Spur wurde nach dem Einbau des Fahrwerks auch eingestellt. Allerdings von einer Wald- und Wiesenwerkstatt,

Hab jetzt seit 3 Tagen ein ST-XTA drin und die Spur wurde eingestellt von einem Könner.... was soll ich sagen, Auto fährt wie Bolle, ich hab nachdem ich mit dem Fahrwerk nach Hause gefahren bin, erstmal aufs Nummernschild geguckt, weil ich dachte, ich hab ein anderes Auto..... und das Reissen beim Beschleunigen war weg !! Komplett weg.... und das Lenkverhalten ist deutlich direkter, aber ohne Ausbrechen......
einfach genial! doppeldaumen1 .... und ich hatte auch schon überlegt, eine Sperre einbauen zu lassen.... Das ist jetzt überflüssig....

Edit: seh gerade, du hast auch ne 5er PLZ ..... vielleicht haste mal Lust, nach Bergheim (Nähe Köln) zu
JM Cardesign zu fahren..... was die da machen bezüglich Fahrwerk und Spur ist schon geballte Kompetenz und Know-how...

_________________
Man sollte sich die Ruhe und die Gelassenheit eines Stuhls aneignen.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen....


Do 31. Mai 2018, 20:25
Profil
ST Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Beiträge: 349
Danke gegeben: 52 mal
Danke bekommen: 43 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 2. Okt 2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #5 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Ich würde Spur und Sturz mal vernünftig einstellen lassen. Aber bitte nicht beim 08/15 FFH oder schlimmer noch bei ATU oder so. Möglichst bei jemand der weiss was er da tut und dem du dein Problem beschreiben kannst.
Du hast doch Spurplatten drin. - Evtl kommen die neuen reifen mit dem Lenkrollradius nicht klar der durch die Spurverbreiterung positiv geworden ist, was eben genau deine beschriebenen Probleme mit sich bringen kann.
Gegensteuern könnte man unter anderem mit etwas weniger Sturz und weniger nachspur.
Hast du die Platten auch im Winter drin? Wenn nein könnte das erklären wieso das Problem mit Winterreifen nicht Auftritt.

_________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / H&R 30mm Platten (nur im Winter)


Do 31. Mai 2018, 21:13
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #6 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Sehr interessante Tipps dabei. Vielen Dank dafür!!!!

Ja, im Winter fahre ich ohne die Platten. Also muß das alles mal eingestellt werden wie ich annehme? Köln is ne 1 1/2 Std von mir weg. Nich sehr weit. Danke für die Info!!!

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


Fr 1. Jun 2018, 06:59
Profil
ST Gott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Mär 2016, 12:27
Beiträge: 2473
Wohnort: Sinsheim
Danke gegeben: 254 mal
Danke bekommen: 264 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: sunset-gelb metalli
Leistung: 250
Baujahr: 13. Mai 2016
Mit Zitat antworten
Beitrag #7 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Komisch.

So ein Verhalten, also mit Vollgas beschleunigen und dann am Lenkrad reißen, das hab ich ausschließlich nur mit den WR.
Und da fahr ich 18“ ohne SP.


Gesendet vom iPhoneX mit Tapatalk Pro

_________________
Focus MK3 FL ST sunsetgelb-metallic
bestellt am : 03.03.2016
gebaut am : 13.05.2016
Ankunft beim FFH: 03.06.2016
geholt am: 13.06.2016

Bild MK3_yellow


Fr 1. Jun 2018, 09:11
Profil
ST Junkie

Registriert: Fr 18. Mär 2016, 12:53
Beiträge: 270
Wohnort: 82481 Mittenwald
Danke gegeben: 29 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK2
Farbe: electric orange
Leistung: 225 ??
Baujahr: 0-10-2008
Mit Zitat antworten
Beitrag #8 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Ich wollte schon nachfragen, ob Du evtl. Spruplatten verbaut hast. Ich hatte welche an meinem Mondeo ST 220 (20 mm pro Rad) und auch jetzt an meinem Focus ST Mk2 (15 mm). Bei der Eintragung hatte mich der Prüfer schon beim ersten Mal aufgeklärt, dass nicht einfach nur die Räder parallel nach außen verschoben werden ohne dass sich an der Radeinstellung etwas ändert. An der Vorderachse ändert sich der Lenkrollradius und das habe ich schnell daran gemerkt, dass das Auto Spurrillen stärker nachläuft. Man sollte also immer beide Hände am Lenkrad haben. Aber man gewöhnt sich schnell daran.

Bei neuen Federn (Sportfahrwerk?) sollte man auf jeden Fall eine Achsvermessung machen lassen.


Fr 1. Jun 2018, 10:30
Profil
ST Junkie
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Beiträge: 349
Danke gegeben: 52 mal
Danke bekommen: 43 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 2. Okt 2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #9 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Man kann ein paar Maßnahmen bei der Achseinstellung vornehmen die die negativen Einflüsse der Spurplatten abschwächen, aber ganz weg wirst du die nicht bekommen ohne auf die Platten zu Verzichten.
Bitte bedenke auch dass diese Einstellungen dein Auto dann ohne Platten etwas träger, weniger direkt machen.
Ob es dir das wert ist oder ob du sogar gänzlich auf die Platten verzichtest musst du für dich entscheiden.

Leider kommt fast keine Änderung am Fahrwerk ohne Kontra-punkt.

_________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / H&R 30mm Platten (nur im Winter)


Fr 1. Jun 2018, 10:48
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #10 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Also ich hatte nen Focus RS1 samt Sperre von Quiafe. DAS waren Lenkeinflüsse. Da hat es einem unerfahrenen Fahrer das Lenkrad aus der Hand gerissen bei Bodenwellen und Vollgas. Aber sonst lief der Wagen immer sauber trotz Platten und Federn. Der ST MI3 hat keine Sperre und verhält sich so zickig.
Na ich werd da mal bissl rumtel.. Mal sehen wer hier im Umkreis das fachmännisch macht. Werd das nächste Woche mal messen lassen. Meld mich dann nochmal.

Dankeschön

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


Fr 1. Jun 2018, 10:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron





Focus ST Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus ST Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by WireSys

Copyright by FocusSTForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.