Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 01:58



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll? 
Autor Nachricht
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #1 Beitrag 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Hallo an die Tuning Freaks. Ich überlege mehr Leistung zu fahren. Nun weiß ich das der Turbo beim VfL um 300 PS ermöglicht. Dann is aber Ende und vorallem geht dem dennoch obenraus der Dampf aus. Ich würde gern mehr Dampf haben und obenraus ordentlich Saft anliegen haben. Angepeilt sind 350 - Max. 400 PS. Es soll haltbar sein und mit 98 Oktan laufen. Bis ich mich dazu entscheide, ist verbaut:

großer Ansaugschnorchel
K&N 4000 Kit
glatter Schlauch zwischen Luffikasten und Ansaugrohr
1. Stufe kältere Kerzen
Wagner LLK
Downpipe mit Sportkat

Nun zur Frage:
Welcher Turbo ist denn dafür nötig? Ich sehe bei den Bezeichnungen nicht ganz durch. 2867R? 2876R? Aufgebohrter Hybrid Lader von Puma Schmiede ( 380 PS )? Die Preise dafür gehen massiv auseinander.
2876R = ~1100€
2867R = ~3600€
Hybrid Puma Schmiede = ~1400€

Was wäre denn da sinnig, sodass es auch so wird wie ich es mir vorstelle und nicht gleich 5000€ kostet? Geht das überhaupt?
Also z.b. ab 3-4000 bis 6-6.500 U/min ordentlich Druck? Ein Hybridlader mit anderem Abgasgehäuse und veränderten Verdichter wird ja auch obenraus schwach werden?
Kann da einer vllt. mich erleuchten?

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


So 6. Mai 2018, 01:09
Profil
ST Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 19:52
Beiträge: 813
Danke gegeben: 38 mal
Danke bekommen: 278 mal
Fahrzeug: Focus RS MK2
Farbe: weiß + Folierung
Leistung: 333
Baujahr: 0- 3-2010
Mit Zitat antworten
Beitrag #2 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Bis hier Antworten eintrudeln kannst du ja da ´mal stöbern -

http://www.focusstforum.de/viewtopic.php?t=3637

_________________
... der mit den Alu-Limitierungsschildern für Focus Mk2 RS & ST, Mk3 ST, Fiesta ST, Mustang und streetKA ...


So 6. Mai 2018, 09:23
Profil
ST King
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:50
Beiträge: 1363
Wohnort: Fellbach
Danke gegeben: 142 mal
Danke bekommen: 403 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Baujahr: 0-11-2012
Mit Zitat antworten
Beitrag #3 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
JoschiST250 hat geschrieben:
2876R = ~1100€
2867R = ~3600€
Hybrid Puma Schmiede = ~1400€

Woohoo! Wo kaufst du einen 2876R für 1100???? Ich nehme an, du hast bei Turbozentrum Berlin geschaut und übersehen, dass das NUR die Abgasseite ist, da fehlt dann aber noch mehr als die Hälfte! 0187.gif

Es sieht so aus:
Für um die 350PS wäre ein 2863R schon mehr als ausreichend, wobei die Verzögerung des Ansprechverhaltens vom Turbo nur minimal schlechter ist als Serie. Kostenmäßig bist da aber auch locker Richtung 4t€ dabei bis du alles hast. Noch dazu führt dieser Turbo zu extrem viel Drehmoment bei niedriger Drehzahl -> hohe Belastung für Kupplung, Getriebe, Reifen...
Häufig genommen bei den Amis wird der 2867R. Der ist bis über 400PS gut, hat also mehr Reserven und minimal mehr Turbolag. Kostet nur geringfügig mehr. Spätestens ab etwa 380PS braucht man Zusatzeinspritzung, weil es sonst passieren kann, dass die Serienspritpumpe nicht genug liefert und deshalb im Volllastbereich der Motor nach Walhalla geht.
Größere Turbos wie der 2876R oder noch mehr sind zuviel für dein Leistungsziel, da bekommst nur mehr Turbolag und nutzt die Reserven des Turbos nicht im Ansatz aus.
Diese Varianten sind freilich NICHT EINTRAGBAR (zumindest nicht ohne immense kosten für Gutachten).

Bleibt noch Option Hybrid:
Vorteile:
Kostenmäßig sicherlich die beste Variante (überlege ich selbst gerade wieder, vielleicht bestell ich in den nächsten Wochen). Der ist für etwa 340PS gut, sollte reichen.
Man braucht kein externes BOV. Das allein kostet rund 400€ bis es eingebaut ist (mit entsprechenden Kaufteilen z.B. für LLK-Rohr mit BOV-Flansch). Und es schreit geradezu: HIER IST EIN ILLEGALER TURBO DRIN! jedes Mal wenn du vom Gas gehst. BOV mit Rückführung, um es leiser zu machen, gibt es fertig nicht zu kaufen, da müsste man selbst was basteln.
Der Hybrid ist im Seriengehäuse, d.h. von außen nicht zu unterscheiden. Unauffällig beim TÜV und Polizeikontrollen. (Natürlich trotzdem nicht legal...)
Die Leistung bewegt sich in einem Rahmen wo man sich um Zusatzeinspritzung oder übermäßige Belastung des Motors und sonstigem noch keine allzu großen Gedanken machen muß.
Man kann sich z.B. mit dem AP eine Map machen lassen, die möglichst der Serienleistung entspricht. Sollte man je in die Situation kommen dass man ein Leistungsgutachten machen muß genügt ein Klick am Tempomat. Das zumindest ist meine Theorie 0197.gif Oder einfach nur zum Spritsparen und schonen...

Nachteil:
Bei 340PS und vielleicht noch ein bisschen mehr läuft der Turbo ganz nah an seiner Kotzgrenze, er ist voll ausgereizt. Während ein 2867 bei 350PS nur müde säuselt. Ich fürchte dass das nicht gerade die Langlebigkeit fördert. Allerdings gibt es gar nicht so viele Berichte wo die Hybridturbos versagt haben. Ich denke man kann das Risiko eingehn.

Das Thema kam zudem schon früher auf:
viewtopic.php?f=50&t=6418&hilit=hybrid

MfG

_________________
Build-Thread


Zuletzt geändert von STGeorge am So 6. Mai 2018, 17:48, insgesamt 2-mal geändert.



So 6. Mai 2018, 09:35
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #4 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Also wenn ich nix übersehen habe, hier der 2876R: https://www.turbozentrum.de/Garrett-Tur ... 5001-064ar

Was ist mit dem da?
http://www.puma-schmiede.de/shop/Focus- ... er-Upgrade

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


So 6. Mai 2018, 16:18
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jun 2014, 20:29
Beiträge: 1437
Danke gegeben: 451 mal
Danke bekommen: 477 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: rot
Baujahr: 20. Mär 2014
Mit Zitat antworten
Beitrag #5 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Bei Zweiterem benötigst Du aber eine Austauschlader oder Du musst den Originalen einsenden, was ich nicht machen würde, also rund € 1000,- +. eeko
... und wie ich auch schon mal geschrieben habe, 380PS dürfte eine Marketingaussage sein, früher waren es mal 340. So wie STGeorge oben schrieb, wird es da ungefähr hinkommen und ist außerdem völlig am Limit.
Wenn es den zerlegt, dann benötigst Du mehr als ein "Moterservice" engel06

_________________
   ST A 0150
Turnier_red


So 6. Mai 2018, 17:25
Profil
ST King
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:50
Beiträge: 1363
Wohnort: Fellbach
Danke gegeben: 142 mal
Danke bekommen: 403 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: weiß
Baujahr: 0-11-2012
Mit Zitat antworten
Beitrag #6 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
eeko Das habe ich noch nicht gesehn... für den Preis... wäre das echt nicht schlecht. Allerdings, es ist ein GT, also die Vorgängerversion des GTX-Laders mit etwas anderen Lagern soweit ich weiß. Noch dazu wirst ein paar andere Dinge brauchen, also ein "Anschlusskit", Öl und Wasserschläuche, den Anschlussflansch... Das Wastegate fehlt wohl auch oder ist nicht komplett mit Druckdose. Ich denke aber da kannst von Turbozentrum alles bekommen was du brauchst (und einige 100€ extra dort lassen). Noch dazu eben das externe BOV usw. Alles in allem aber trotzdem noch etwas bezahlbarer als ein GTX. Und da wäre noch die Sache, dass es eben schon ein recht großer Turbo ist, mit entsprechend verzögertem Einsatz. Mit .64ar sollte das aber etwas besser sein als .86ar. Und beim suchen dort habe ich den gefunden:
https://www.turbozentrum.de/Garrett-Tur ... Ford-063ar

Ist ein 2871 statt 2876, also näher dran an deiner Zielleistung, zumindest ein kleines bisschen. Was mich irritiert ist die Menge an Turbos der gleichen Größe, bei manchen steht extra "Ford" mit dabei. Ich nehme an, dass die alle den Ein- und Auslass irgendwie anders haben, man müsste sich schlau machen welcher für uns der richtige wäre.

Nur mal so zum Verleich, bei CJ-Ponyparts gibt´s den als Kit für den Focus ST für 2000$:
https://www.cjponyparts.com/atp-turbo-g ... FOC01164G/

All incl. würde ich sagen, dass es mit dem GT von Turbozentrum etwa 2500€ (nur Hardware) kosten könnte. So gesehen durchaus eine Alternative zum Nachdenken. Oder... Turbozentrum bietet auch 3 Varianten zum Umbau auf Hybridlader an, sogar recht günstig. Worin die sich unterscheiden seh ich aber nicht. Und wenn man schon dabei ist, kann man ja mal fragen was die für einen GTX Lader 2. Generation, also neustes Modell, haben wollen. Das wird dann aber wieder locker Richtung 3t€ gehen.

Der bei Pumaschmiede scheint mir der gleiche wie bei Pumaspeed zu sein, die Leistungsangabe von 380PS kann man wohl getrost als Märchen bezeichnen. Selbst mit Methanoleinspritzung wirst da kaum hinkommen. Zudem noch teurer als z.B. hier bei CM-Performance.

_________________
Build-Thread


So 6. Mai 2018, 17:26
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #7 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Bei vielen Anbietern ist es so, das man seinen Turbo hin schickt und du nen umgebauten dafür bekommst. Dadurch spart man sich viel Geld. Also damit hab ich ansich kein Problem. Muß den ST nicht unbedingt fahren. Kann den auch stehen lassen für den Umbau. Die Frage ist eher, ob meine Werkstatt den Wagen so lange bei sich stehen lässt. Eventuell kauft man den Turbo von denen erstmal so, quasi zum Vollpreis und schickt dann seinen zu denen um den Restbetrag zurückzubekommen. Ob das geht, keine Ahnung. Kann man dann ja dort mal erfragen. Ich habe Puma Schmiede angeschrieben ob die mir ein Diagramm von dem Turbo zuschicken können, damit ich sehe ob die Leistung passt und die Leistungsabgabe so ist, wie ich es gern hätte. Mal sehen ob ich morgen dazu was bekomme.
Denn 1400€ für den Turbo, quasi einfach alten raus und neuen rein, is ja n Schnapper. Software anpassen lassen und fertig. So hab ich mir das vorgestellt.

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


So 6. Mai 2018, 18:07
Profil
ST FAN
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 16:18
Beiträge: 47
Wohnort: Zell
Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 7 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Sunset Gelb
Leistung: 250 PS
Baujahr: 28. Sep 2017
Mit Zitat antworten
Beitrag #8 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
braucht man bei soviel Leistung dann nicht auch noch eine bessere Bremsanlage?

_________________
H&R Spurplatten VA 36; HA 40mm
H&R Tieferlegungsfedern
K&N 57S Kit


So 6. Mai 2018, 18:14
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 403
Danke gegeben: 41 mal
Danke bekommen: 28 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #9 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
Kommt drauf an würd ich sagen. Der Serienbremse ist es Peng ob du 5 Sekunden von 100-150 brauchst oder 20sek. Denn 150 kannste ja auch Serie fahren. Nur wenn du deutlich schneller als die Serien Vmax fährst sollte die Bremse besser sein. Zumindest ist das mein Gedanke dazu. Sollte das physikalisch falsch sein, bitte ich um Aufklärung.

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


So 6. Mai 2018, 18:18
Profil
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jun 2014, 20:29
Beiträge: 1437
Danke gegeben: 451 mal
Danke bekommen: 477 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: rot
Baujahr: 20. Mär 2014
Mit Zitat antworten
Beitrag #10 Beitrag Re: 350+ PS - welcher Turbo sinnvoll?
JoschiST250 hat geschrieben:
Denn 1400€ für den Turbo, quasi einfach alten raus und neuen rein, is ja n Schnapper. ......


Na ja, die SW Anpassung kommt aber dann noch dazu und beim Verkauf kannst Du nicht mehr zurückbauen, außer mit einem Ersatzturbo 0187.gif
Und wie gesagt, bedenke dass diese Version völlig am Limit kratzt down_3

Bei Stratified z.B: gibts das Set incl. Custom Tune im ca. $ 2000,- (ohne Zoll natürlich). Dann bleibt Dir der Werksturbo für den Rückbau up1

_________________
   ST A 0150
Turnier_red


So 6. Mai 2018, 22:58
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus ST Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus ST Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by WireSys

Copyright by FocusSTForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.