Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 01:21



Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
 Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar 
Autor Nachricht
ST Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Feb 2015, 14:33
Beiträge: 113
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 42 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Panther schwarz
Leistung: 262 + PS /396Nm
Baujahr: 4. Apr 2014
Mit Zitat antworten
Beitrag #11 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Ich habe keine Spurplatten ....
bei der Einstellung wurde ein leicht negativer Sturz eingestellt sowie ein Nachlauf..... das führt zwar zu einem etwas erhöhten Abrieb der Reifen, aber der Fahrkomfort wiegt das wieder auf....

_________________
Man sollte sich die Ruhe und die Gelassenheit eines Stuhls aneignen.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen....


Fr 1. Jun 2018, 11:38
Profil
ST Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 13:09
Beiträge: 118
Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 13 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Race Rot
Leistung: 250
Baujahr: 0- 8-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #12 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Nur mal zum Verständnis, du hast nur 2 neue Reifen aufziehen lassen?
Du sollst auch bedenken das der Reifen eine Steifere Flanke hat als ein normaler Straßenreifen, da hast du dementsprechend mehr Feedback von der Straße und musst evtl "mehr" Lenkeinflüsse hinnehmen. Der normale Straßenreifen bzw. Winterreifen ist in der Flanke flexibler daher schluck dieser auch mehr Bodenunebenheiten.

@Malu Ich fahre auch das B14 allerdings mit härteren Stabies und habe kein reißendes Lenkrad. Eigenartig.
Werde aber, wie du auch auf das ST XTA wechseln.


Fr 1. Jun 2018, 12:53
Profil
ST Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Feb 2015, 14:33
Beiträge: 113
Danke gegeben: 19 mal
Danke bekommen: 42 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Panther schwarz
Leistung: 262 + PS /396Nm
Baujahr: 4. Apr 2014
Mit Zitat antworten
Beitrag #13 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
JohnnyST hat geschrieben:
@Malu Ich fahre auch das B14 allerdings mit härteren Stabies und habe kein reißendes Lenkrad. Eigenartig.
Werde aber, wie du auch auf das ST XTA wechseln.


Das Reissen habe ich auch nicht mit dem B 14 in Verbindung gebracht, das hatte ich wie beschrieben, ja auch mit dem Serienfahrwerk schon.
Dieses Reissen ist sicher - wenn nicht ganz auszuschalten- dann doch sicher deutlich zu minimieren mit einer vernünftigen Einstellung der Spur.
Aber das können scheinbar nur wenige.... das musste ich ja auch erfahren....

Edit: DAs ST-XTA ist nochmal eine ganz andere Kiste.... das sind Welten..... orngbiggrin

_________________
Man sollte sich die Ruhe und die Gelassenheit eines Stuhls aneignen.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen....


Fr 1. Jun 2018, 17:34
Profil
ST Guru

Registriert: Mo 22. Mai 2017, 10:16
Beiträge: 436
Danke gegeben: 49 mal
Danke bekommen: 33 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Blau
Leistung: 279
Baujahr: 0-10-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #14 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Ja ich hab 2 neue aufziehen lassen. Erstens hatten 2 nen Sägezahn und zweitens wollte ich vorn mehr Grip. Also passt das. Und beim RS1 hatte ich Semis drauf. Wie gesagt, der lief sauber gerade. Ich werd es am Mittwoch sehen. Bin mal gespannt was dabei rauskommt.

_________________
Turnier_blue
K&N Kit 4000 ohne Stopfen + Ansaugschnorchel + Samco Schlauch
H&R Spurplatten VA30 / HA40
Wagner LLK + 3"Downpipe mit 200 Zeller,


Sa 2. Jun 2018, 07:03
Profil
ST FAN

Registriert: So 1. Apr 2018, 15:17
Beiträge: 26
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 0- 0-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #15 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Servus zusammen!

Ich hol das Thema jetzt nochmal hoch da mich dieses Fahrverhalten einfach tierisch nervt 0182.gif

Mein Focus ist komplett Serie. Bereifung rundum Hankook Ventus V12 EVO2.

Dieses doch recht starke ziehen im Lenkrad und das extreme nachlaufen von Spurrillen ist einfach unglaublich nervig und anstrengend wie ICH finde. Ich mag meinen ST ansonsten sehr doch das Verhalten verdirbt mir öfters mal die Laune bzw die Freude auf das Auto. Mit Winterreifen ist dieses Verhalten komplett verschwunden und das Auto fährt sich 1A.

Ich möchte auch im Sommer mal gemütlich fahren können ohne ständig das Lenkrad festkrallen zu müssen. Deshalb nun zu meiner eigentlichen Frage an euch. Hab ja schon so einige Ideen gelesen aber welche davon am meisten bewirkt bzw vom Kosten/Nutzen Faktor am besten dasteht ist mir noch nicht so ganz klar.

Welche Methode hilft am besten gegen dieses Problem?

Andere Reifen? Drehmomentstütze? Federn? komplettes Fahrwerk? Oder liegt es einfach an mir und der ST ist nix für mich? crying1

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

Grüße und Danke schonmal!


Do 8. Nov 2018, 14:16
Profil
ST Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Beiträge: 423
Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 54 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 2. Okt 2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #16 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Fährst du im Winter eine andere Abmessung der Reifen und Felgen?
Ich würde Mal stark vermuten, dass die Reifen an deinen Problemen schuld sind. Weil ansonsten wäre das Problem im Winter nicht weg.
Dieses verreissen und nachgelaufe wird stärker je breiter der Reifen ist und ist auch von der Spurbreite. Gerade bei Felgen mit geringerer ET oder aber mit Spurverbreiterungen ändert sich der Lenkrollradius des Fahrwerks und wird schlimmstenfalls positiv.

Dieser Auszug aus Wikipedia beschreibt so ziemlich dein Problem, auch wenn du, wenn alles serie ist, keine Spurverbreiterung drin hast. Aber evtl. Hast du mit den Winterreifen und Felgen unwissentlich die Spurweite verringert.

Zitat:
Eine Spurverbreiterung kann das Fahrverhalten auch ungünstig beeinflussen. Bei modernen Fahrwerken ist der Lenkrollradius üblicherweise negativ. Durch Spurverbreiterung kann er positiv werden, wodurch sich das Fahrverhalten drastisch verschlechtert: das Fahrzeug wird empfindlich auf Spurrillen und zieht bei einseitiger Krafteinwirkung (zum Beispiel durch nicht ganz gleichmäßig wirkende Bremsen) oder ungleichen Fahrbahnbelägen stark auf eine Seite. Die Belastung etlicher Fahrwerkskomponenten und auch der Radschrauben (bei Verwendung von Spurplatten) steigt durch den größeren Hebelarm stark an.


Nichts desto trotz kann auch ein anderer Reifen in der bleiben Abmessung und auf der gleichen Felge schon Auswirkungen auf das genannte Problem haben. Manche sind einfach anfälliger für Spurrillen als andere. Übrigens, je weniger Negativprofil (Rillen im Reifen) desto schlimmer wird es tendenziell.

_________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / H&R 30mm Platten (nur im Winter)


Do 8. Nov 2018, 14:45
Profil
ST FAN

Registriert: So 1. Apr 2018, 15:17
Beiträge: 26
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 0- 0-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #17 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Danke Invincible für deine Antwort!

Sorry, hatte vergessen anzugeben was ich als Winterreifen fahre. Das sind Ford Zubehör Alus mit Michelin in 215/55 R16. Klar ist da das Fahrverhalten anders im Vergleich zu den Sommerrädern. Mein Vorgängerfahrzeug hatte allerdings auch 18 Zoll Felgen mit ähnlicher Bereifung und da war dieses Gezerre und Spurrillenfolgen überhaupt nicht.

Ich muss das irgendwie beseitigen oder zumindest deutlich verringern sonst hab ich kaum Freude an dem ST 0170.gif

Gruß


Do 8. Nov 2018, 15:41
Profil
ST Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Apr 2018, 16:35
Beiträge: 423
Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 54 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 2. Okt 2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #18 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten mit denen du das Problem wenn überhaupt beheben könntest
Schmälere Reifen (z.b. 225/40R18), idealerweise keine Hankook mehr sondern ein etwas unsportlicherer, dafür aber komfortabler Reifen.
Und du könntest ggf andere Felgen suchen, mit höherer ET als Serie. Wirst du aber ehrlich gesagt kaum finden für den ST.
Noch dazu sieht's kacke aus weil der Reifen sich dann noch mehr im Radkasten versteckt.

Edit: bevor du aber zu solch drastischen Möglichkeiten greifst, lass dir erst Mal die Spur neu einstellen. Ggf. Stimmt da was nicht mehr.
Wenn das auch nur ein wenig hilft, würde ich es vielleicht mal mit anderen Reifen in der gleichen Abmessung probieren.

Edit die 2te: Vielleicht kennst du in der Nähe jemanden mit einem anderen ST der deinem möglichst ähnlich ist, der aber andere Reifen fährt um da evtl mal ne Probefahrt zu machen ob dir der Reifen vielleicht mehr zusagt.

Meiner fällt da raus. Der macht das zwar auch aber das kommt von der Spurverbreiterung und dem Fahrwerk und mich stört es nicht wirklich. Nur beim starken durchbeschleunigen muss ich das Lenkrad möglichst mit beiden Händen fest halten, sonst bin ich ruckzuck auf der anderen Spur oder im Graben.

_________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe - Walter Röhrl

K&N57i / Bastuck DP mit 200 Zellen Metallkat / Bastuck AGA / Mountune Shortshifter / H&R Federn 25mm / H&R 30mm Platten (nur im Winter)


Do 8. Nov 2018, 15:57
Profil
ST Profi

Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:05
Beiträge: 713
Wohnort: Merzig (Saar)
Danke gegeben: 17 mal
Danke bekommen: 75 mal
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Weiß
Leistung: 250+
Baujahr: 7. Mai 2015
Mit Zitat antworten
Beitrag #19 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Die Ventus mit ihrem V Profil neigen sowieso zum nachlaufen.
Besser die S1 evo2 kaufen. Sind laut Hankook auch die besseren Reifen.

_________________
#R-Sport Pro, Forumsedition ShortShifter, HFSeries Intake + SF Hoses, K&N Filter und Cobb Accessport v3


Do 8. Nov 2018, 16:11
Profil
ST FAN

Registriert: So 1. Apr 2018, 15:17
Beiträge: 26
Danke gegeben: 2 mal
Danke bekommen: 1 Danke
Fahrzeug: Focus ST MK3
Farbe: Schwarz
Leistung: 250
Baujahr: 0- 0-2013
Mit Zitat antworten
Beitrag #20 Beitrag Re: Fahrverhalten beim Beschleunigen unberechenbar
Danke euch beiden!

Das mit der Spur einstellen hab ich mir auch schon überlegt. Hab nur keine Ahnung wer das hier (südlich von Stuttgart) wirklich gut kann.


Andere Reifen kommen auf jeden Fall drauf sobald die jetzigen runter sind.


Do 8. Nov 2018, 18:06
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  





Focus ST Forum empfiehlt in alphabetischer Reihenfolge:
.
Partnerforum des Focus ST Forum:

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



Impressum

Customized by WireSys

Copyright by FocusSTForum.de

Diese Seiten stehen in keinem Zusammenhang mit der Ford Werke GmbH oder der Ford Motor Company.